Die Büros in Trier und in Bitburg sind vom 10.12.2019 bis zum 01.01.2020 einschließlich geschlossen.

Gesetzentwurf zur Reform der Gesetzgebung der staatlichen Studienbeihilfen für Hochschulbildung

26-08-2019

Nach dem x-ten Urteil des Europäischen Gerichtshofs, das dem Luxemburger Staat Unrecht gibt, hat die Regierung gerade eben mitten in der Sommerzeit einen neuen Gesetzesentwurf eingereicht, bei dem es um die Änderung der staatlichen Studienbeihilfen für Hochschulbildung geht. (…)

Die richtige Wahl für eine gute Zukunft

21-02-2019

Die Mitbestimmung in den Betrieben, in den öffentlich-rechtlichen Sozialversicherungen, in den gesetzlichen Gremien des sozialen Dialogs und im Rahmen der Arbeitnehmerkammer ist eine sehr wichtige Errungenschaft im Interesse aller Arbeitnehmer. Die gesetzlich verankerten Sozialwahlen, die alle 5 Jahre stattfinden, sind die demokratische Legitimation dieser Mitbestimmung. Sie entscheiden darüber, wer die Führungsrolle und die Hauptverantwortung für die Vertretung der Interessen der Arbeitnehmer übernehmen soll. (...)

Zur Erinnerung: Am 31. Oktober müssen Geschäfte um 19 Uhr schließen

30-10-2019Am 31. Oktober müssen Geschäfte im Prinzip ihre Türen spätestens um 19:00 Uhr schließen. Am Vorabend eines Feiertages (außer am Vorabend von Weihnachten, Neujahr und Nationalfeiertag) schreibt das Gesetz Ladenschlusszeiten bis spätestens 19:00 Uhr vor. Konkret bedeutet dies, dass zum Beispiel an einem Tag wie dem 31. Oktober Ladenschlusszeiten bis maximal 19:00 Uhr erlaubt sind. (...)

Gespräch mit dem Mittelstandsminister

Gesetze über die Öffnungszeiten der Geschäfte erlassen heißt gesetzlich über die Lebensqualität der Arbeitnehmer bestimmen

7-03-2019Eine OGBL-Delegation, angeführt von ihrem Präsidenten André Roeltgen und bestehend aus Vertretern des OGBL-Syndikats Handel, wurde kürzlich vom Mittelstandsminister, Lex Delles, empfangen. Der OGBL hatte dieses Gespräch beantragt, um einen ersten Meinungsaustausch mit dem Minister zur geplanten Reform der Gesetzgebung betreffend die Öffnungszeiten im Handel zu führen.(...)

Klarstellung

„Die Regierung muss den Mut finden, etwas für die schwächsten Sozialschichten zu tun.“

15-03-2018ie Regierung muss damit aufhören, Zeit bis zu den nächsten Wahlen gewinnen zu wollen und endlich ein bisschen politischen Mut, zugunsten der schwächsten Sozialschichten, zeigen. Überblick mit OGBL-Präsident André Roeltgen über die obersten Prioritäten des OGBL in den kommenden Monaten. (...)

Der OGBL gewinnt die Sozialwahlen

5-04-2019Der OGBL bleibt nach den Sozialwahlen 2019 bei Weitem die erste gewerkschaftliche Kraft in Luxemburg, sowohl in den Betrieben als bei der Arbeitnehmerkammer. Mit 35 der 60 zu besetzenden Sitze verteidigt er seine absolute Mehrheit in der Arbeitnehmerkammer. Und in den Betrieben festigt er seine Position. Aus seinen Reihen werden 1.972 effektive Delegierte und 1.800 Ersatzdelegierte gewählt. (...)

Grenzgänger: Haben Sie das gewusst?- Als ein in Luxemburg Beschäftigter sind Sie ein vollwertiger „Bürger“ der Luxemburger sozialen Demokratie!

22-02-2019Üben Sie Ihr demokratisches Recht in Luxemburg aus und beteiligen Sie sich an der Wahl zum Parlament der Arbeit. Das Parlament der Arbeit, also das Plenum der Arbeitnehmerkammer (CSL), besteht aus 60 gewählten Mitgliedern. Sie sind die Vertreter aller privatrechtlichen aktiven und pensionierten Arbeitnehmer Luxemburgs. Wahlrecht haben sowohl die luxemburgischen und nicht-luxemburgischen Staatsbürger, die im Großherzogtum Luxemburg wohnen, als auch die Grenzgänger.

Neue Besteuerung der verheirateten Grenzgänger : Wie steht es mit den trimestriellen Vorschüssen für 2018?

5-02-2018Die neuen Bestimmungen, die für die verheirateten Grenzgänger gelten nachdem die Steuerreform in Luxemburg in Kraft getreten ist, werfen regelmäßig immer wieder neue Fragen auf. So stellt sich insbesondere die Frage über die Auswirkungen der Steuerreform auf die trimestriellen Vorschüsse.(...)